Teilnahme an Info-Fachtagung "Engagement unterstützen"

    Am 11. und 12. Oktober 2019 informierte sich ein Baobab-Mitglied aus dem Vorstand bei der Fachtagung "Engagement unterstützen"  in Frankfurt zu Fördermöglichkeiten und Grundlagen der Antragsstellung in der entwicklungspolitischen Arbeit. An der Fachtagung nahmen insgesamt 25 Vertreter*innen von zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie vier Referentinnen von Engagement Global und zwei Referenten der Schmitz Stiftungen teil. Auffallend war, dass besonders junge Initiativen und Vereine mit Kooperationen in Ghana, Kenia, Uganda oder Mali, aber auch Vertreter von Kooperationen in Nordafrika, vor Ort waren. Dadurch ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche.

    Interview-Abend zu Kamerun und Simbabwe mit fünf afrikanischen Protagonistinnen

    Am 10. Oktober 2019 berichten insgesamt fünf Frauen afrikanischer Herkunft in Hamm über ihre Erinnerungen zum Lebensalltag in Simbabwe und Kamerun, aber auch in Deutschland. Dabei lag ein Fokus der afrikanischen Protagonistinnen auf Reflexionen, welche Begegnungen, Erwartungen und Zukunftspläne das Leben von Frauen mit afrikanischer Herkunft im Hier und Jetzt, aber auch wie dies ihr zurückliegendes Leben als Heranwachsende in den Herkunftsländern prägte. Veranstaltet wurde der Interview-Abend im Rahmen des Veranstaltungsprogramms "Eine Welt voller Lösungen" des FUGE - Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung in Hamm durchgeführt wird.

    Netzwerk-Treffen mit der CDW-Stiftung zum Projekt-Erfahrungsaustausch in Übersee

    Am 5. August 2019 trafen sich verschiedene Vertreter von Vereinen aus Deutschland und Kamerun um sich gemeinsam über Projekte und mögliche Kooperationen auszutauschen. Für das Bildungszentrum IPEED - Institut für Energie, Wasser und ländliche Entwicklung und die kamerunische Organisation FERDEDSI - Forum für erneuerbare Energien und ländliche Entwicklung konnte im Rahmen der Vereinspartnerschaft Herr Loucas Dé zu dem gemeinsamen Gespräch und Austausch eingeladen werden.

    Produktion von Erklär-Filmen für Baobab-Projekte in Kamerun

    Anfang August 2019 fanden in der Universität Kassel Abschlusspräsentationen von Studierenden im Rahmen des Seminars „Neue Medien im Unterricht“ statt. Zuvor hatten sechs Studierende im Laufe des Sommersemesters seit April ihre erworbenen Kenntnisse zur Produktion von Erklär-Filmen mit unterschiedlicher OpenSource-Software in Zusammenarbeit mit Baobab e.V. an gezielten Projekten des Vereins angewendet.

    Kooperation mit dem Welthaus Bielefeld e.V. und der Zubo-Frauenorganisation in Binga Simbabwe

    Mitte Juli 2019 konnte das erste Paket mit knapp 70 handgefertigten Jatropha-Naturseifen, hergestellt von der Frauenorganisation Zubo in Binga/Simbabwe, von Mitgliedern des Baobab e.V. in Empfang genommen werden. Hintergrund der Zusammenarbeit ist, dass die Herstellung der milden und pflegenden Seife aus reinem Jatropha-Öl in der ländlichen Region Einkommen für etwa 400 Frauen schafft.

    Partnerschaftsbesuch von Ferdedsi beim Baobab e.V.: Besichtigung der Wasseraufbereitunsanlage PAUL

    Im Juni 2019 trafen sich sich zwei Vorstandsmitglieder von Baobab e.V. und die Vorstandsvorsitzende der Partnerorganisation FERDEDSI zusammen mit den ehemalig lehrenden Professor für Wasserwirtschaft und Gründungsmitglied der Firma Water Backpack Company PAUL zur Besichtigung der portablen, Membran-basierten Wasseraufbereitungsanlage. Durch den Einsatz des PAUL-Wasserrucksacks kann verunreinigtes von Bakterien, Viren und anderen Krankheitserreger effektiv befreien und dadurch viele Krankheiten vorbeugen.

    Tag der Erde 2019

    Info-Stand von Baobab e.V. beim Straßenfest "Tag der Erde" in Kassel

    Am 28.April 2019 nahmen die Mitglieder des Baobab e.V. mit einem Info-Stand an dem Kulturfest "Tag der Erde" auf der Ludwig-Mohn-Straße in Kassel teil. Mit einem sehr breiten Informationsangebot an mehr als 200 Ständen wurde an diesem Tag mehr als 15.000 Besuchern verschiedene Ideen zur Förderung von Nachhaltigkeit sowie sozialem oder politischem Engagement geboten. Unser Verein Baobab e.V. präsentierte auf Stellwänden und einem Info-Tisch verschiedene lokale Tätigkeiten in Nordhessen und informierte über internationale Projekte zur Stärkung des ländlichen Raumes in den Ländern Kamerun, Ghana, Sambia und Simbabwe.

    Projektausweitung "Villageboom"

    200 neue Solarlampen-Systeme für die Region Lengtombo in Südkamerun

    Am 4. April 2019 erreichte unsere zweite Charge Solarlampen-Systeme den Hafen von Douala. Von dort werden die Lampen nun in die Region Lengtombo gebracht, wo sie im Rahmen der Projektkooperation zwischen dem Baobab e.V., dem Miteinander für Menschen in Afrika e.V. sowie dem lokalen Forum für erneuerbare Energien und ländliche Entwicklung eingesetzt werden. Die Nachfrage ist auch dort sehr groß, viele Frauen aus vorwiegend kirchlichen Gruppen  haben bereits kleine Geldbeträge gespart, um am Projekt Villageboom teilzunehmen, welches schrittweise mittels eines Mikrokreditverfahrens Haushalte mit Kleinstphotovoltaik-Systemen ausstattet. Wir hoffen, dass die Pakete nun den letzten Weg auch noch sicher zurücklegen.  

    Weitere Hinweise zum Projekt "Villageboom" finden sich in den vergangenen Aktivitäten sowie in der Projektbeschreibung.

    Seite 1 von 5

    Wähle deine Sprache

    Kontakt

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Baobab e.V. 

    Schillerstraße 30

    34117 Kassel

    Spendenkonto

    Empfänger: Baobab e.V.
    IBAN: DE67 4306 0967 4103 8566 00
    BIC: GENODEM1GLS
    Bank: GLS Bank

    Social Media-Kanäle

    FBLogo

    © 2018 Baobab e.V. All Rights Reserved. Created By Inkteger